IE7 – erste Erfahrungen

Ein bisschen nervös war ich ja schon beim Installieren des IE7, aber es hat alles problemlos geklappt. Normalerweise erlaubt MS nicht, dass mehrere IE Installationen parallel betrieben werden können. Ist der IE7 einmal installiert, gibt es eigentlich kein Zurück mehr. Das ist für Webentwickler nicht fein. Da es bestimmt noch einige Zeit dauern wird, bis alle User den IE7 installiert haben, wird man sicherlich noch einige Zeit Webseiten auf die Macken den IE6 anpassen müssen. Und dazu braucht man ihn auch weiterhin. Dank eines [Hinweises bei Dr. Web] kann der IE6 als Standalone-Version mit der Software von [Tredosoft] parallel zum IE7 installiert werden.
Eine umfassende, aufschlussreiche und sehr schön aufbereitete Darstellung was sich alles unter IE7 verändert hat, gibt es auf [the style works].

Bei meinen eigenen Seiten konnte ich (bis jetzt) unter IE7 keine Darstellungsfehler entdecken. Das Rendering der Schrift gefällt mir sogar besser als bei meinem Lieblingsbrowser. Bei Webseiten von Kunden musste ich einige Kleinigkeiten verändern, lediglich bei einer einzigen Installation hat es das ganze Menü verhackstückt, was aber eher mal am kunfusen CSS lag und das war auch schon vor dem IE7 nicht so ganz fein. Anlass genug das Menu auf dieser Seite neu zu schreiben. Gesagt getan. Im xhtml-strict Modus verhält sich der IE7 recht anständig, zumindest bei mir und bis jetzt.

Nachtrag 2.2.2007

Bei den [Webkrauts] gibt es einen schönen Artikel dazu.
Und wer noch etwas Aufmunterung gebrauchen kann, sollte den ersten Kommentar zum Artikel lesen. *lach*