TFT Monitore

An meiner zweiten Workstation hier im Haus, haben wir einen neuen Monitor angeschlossen, dieses Mal einen TFT. Sieht schick aus das Teil – aber, aber die Farben. Meine Webseiten sind ganz blass. Bei den frischen Zitronen sieht man den blumigen Hintergrfund kaum noch. Ich weiß auch nicht wie ich das jetzt finden soll und vor allem was ich machen soll. Es scheint doch ein gravierender Unterschied zu sein. Auf den guten alten Röhrenmonitoren lassen sich auch pastellige Farben und ganz zarte Farbverläufe gut darstellen – auf dem TFT sieht man davon fast nix. Da TFT aber nicht aufzuhalten ist, werde ich mir wohl was überlegen müssen. Nur was?

Kommentare (3)

  1. Also ich habe mir einen Eizo gekauft. Diese sind allerdings sehr sehr teuer und jeder muss für sich selbst entscheiden ob er so etwas kaufen will.

    Ansonsten empfehle ich dir einmal Prad und die dazugehörige Kaufempfehlung.

  2. ASUS VW222 – aber im Grunde spielt es nicht so eine große Rolle welchen Monitor ich habe. Die meisten USER im Netz werden eher zu günstigeren Monitoren greifen und ich muss ja die Webseiten so machen, dass auch die mein schönes Blumenmuster noch sehen können ;-) — Die Frage ist nur wie?

    Es wird aber demnächst wahrscheinlich noch ein weiterer TFT fällig sein. Hier geht grad, angefangen beim Fernseher über Kühlschrank und Gefrierschrank, alles zu Bruch und mein jetziger Monitor macht es auch nicht mehr lange. Ich werde mal schauen, ob ich für meinen Hauptarbeitsplatz einen besseren finde. Danke für deine Tipps – da weiß ich schonmal wonach ich schauen muss.

  3. Es ist leider so, dass gerade bei den günstigeren TFT-Monitoren kein Vergleich zu machen ist mit den Röhrenmonitoren.

    Welchen TFT hast du dir denn gekauft? Hier kommt es sehr stark auf die Panels an.

    TN-Panels sind die günstigsten, sind daher für Grafik so gut wie nicht geeignet. Hier sollte man schon eher auf einen TFT mit S-PVA zurückgreifen.

Kommentare sind geschlossen.